[Philosopie]
[Riacus Music]
[Home][Werke/ Noten][Philosopie][Kontakt und Freunde]

piano_3.gif

 

Wer steckt hinter Riacus Music?

Regina Kuhn

Sängerin, Komponistin, Arrangeurin.

Blasorchesterkompositionen sind meine Leidenschaft und mein Hobby. Ich liebe den Klang von Blasorchestern. Meine Kompositionen für kleine Besetzungen (für Wettbewerbe) sind leicht verrückt und schräg aber gut spielbar und machen den jungen Musikern viel Spaß. Vokalwerke sind mein berufliches "Täglich Brot". Mal mit, mal ohne Klavierbegleitung. Neu sind reine Vokalarrangements für Pop-A-Capella-Besetzung. "Bedarfsgerechte" Arrangements für "Musikschulbesetzungen"... auch das ist mein berufliches "Täglich Brot" was mir genau so viel Freude bereitet wie die reinen Vokalarrangements. Zu den Arrangements für Salonorchesterwerke kann ich nur sagen: Ich liebe einfach diese Musikrichtung...


 

Meine Philosophie....

 ... ist einfach: Musik soll Freude bereiten. Die Schulwerke sollen praktikabel und verständlich sein...

"... da hab ich meinen kleinen Enkel vor mir gesehen, wenn er zornig ist.", das sagte mir eine ältere Dame nach der Uraufführung von "Marcus - Ein Charakterportrait meines Sohnes" (für Blasorchester). Oder diese Kommentare von Musikerinnen (Müttern!) die bei der Uraufführung zu "Maria - von den Wehen bis zu ersten Schritt" im Orchester mitgespielt haben "Meine Güte, die Wehen tun ja richtig weh!" - dabei klemmten sie die Beine schmerzlich zusammen. Das ist mein Ziel, was ich mit meinen Kompositionen für Blasorchester erreichen möchte. Die Konzertbesucher - und im Idealfall natürlich auch die Musiker (einschließlich Dirigent) - sollen währdend der Musik mittendrinn sein, statt nur "brave Zuhörer". Ich will Musik schreiben, die man versteht und "fühlen" kann, auch wenn man kein Musikstudium hinter sich hat.

Musik ist die internationale Sprache der Emotionen. Wenn ich Musik erst analysieren muss, um zu wissen, was sie mir geben will, dann ist - meiner (engstirnigen) Meinung nach - was schief gelaufen. Ich gebe es zu, ich schreibe ausschließlich Programmmusik - also Musik, der eine Art von Handlung zu Grunde liegt. Lyrische Werke liegen mir nicht, ich bin einfach eine Drama-Queen.

Die Kompositionen für "Kleine Besetzung" sollen den meist jungen Musikern vor allem Spaß machen. Als Kinderchorleitern und Gesangslehrerin von überwiegend jugendlichen Schülern habe ich gemerkt, dass Kinder und Jugendliche unglaublich gerne Theater spielen. Durch dieses darstellerische Element wird die Musik noch einmal viel greifbarer und somit echter.

Musik ist nicht dazu da, analysiert, zerlegt und berechnet zu werden, sondern! um Emotionen zu vermitteln, egal welcher Art. Die Konzertbesucher sollen nie "leer" wieder heim gehen, ich möchte ihnen etwas mitgeben: Ein Gefühl und/oder anregenden Gesprächsstoff.

 


Copyright(c) 2008 Riacus-Music. Alle Rechte vorbehalten.